Das Projekt

S

tress

n

icht

a

ls

K

atastrophe

e

rleben

 

Ziel: Jugendliche zwischen 13 und 15 Jahren sollen lernen , Stresssituationen zu erkennen und Strategien zur Stressbewältigung zu nutzen.

Struktur: Zwei Projektleiter arbeiten in Gruppen mit einer Klasse, so dass Maximal 13 Teilnehmer zu einer Gruppe gehören Das Projekt wird an 2 Unterrichtstagen durchgeführt. Arbeitsphasen und Pausen entsprechen nicht dem Schulrhythmus.

Themen: Wissen zu Stress und Problemlösen (Grundmodul) Gedanken und Stress, soziale Unterstützung, Entspannung und Zeitmanagement

Beschreibung : Es wird in kleinen Gruppen gearbeitet (eine Klasse zwei Gruppen), das heißt, der Kursleiter kann recht gut auf einzelne Schüler/innen eingehen, kann aber gleichzeitig die Möglichkeiten der Gruppe einbeziehen. Die Schüler/innen sind in diesem Projekt überwiegend aktiv tätig und setzen sich mit eigenen Problemen auseinander. Jeder Teilnehmer/in erhält umfangreiches Material, indem Informationen sowie Aufgaben bzw. Anleitungen zum Thema enthalten sind. Die Gruppen werden von Mitarbeitern der Suchtberatungsstelle Anklam angeleitet. Beide Projektleiter, Herr Fritz und Herr Reuschel, führen seit mehr als 7 Jahren in verschiedenen Schulen der Region das Projekt SNAKE durch. Das Projekt wurde von der Techniker Krankenkasse entwickelt und wird von dieser finanziert.