Tage Ethischer Orientierung – TEO Toto

„Tausendmal ist nichts passiert, … Mein Leben glatt geschenkt?“

Vom 11. – 13. 11. fuhren wir, die Klasse 9Gb, nach Zinnowitz in das Sankt Otto Heim, um an dem Projekt TEO teilzunehmen. Der Schwerpunkt der Fahrt war das Arbeiten in Gruppen mit Schülern verschiedener Klassen. In den einzelnen Gruppen unterhielten und diskutierten wir zum Beispiel über unsere Ziele im Leben, was wir vor unserem Tod gerne alles erreicht haben wollen und auch wie plötzlich ein Leben zu Ende sein kann.

Der Grund dieser recht schweren Thematik sind die vielen schweren Verkehrsunfälle in unserem Bundesland. Um das Vertrauen und den Zusammenhalt innerhalb der Gruppen ein wenig zu Stärken lernten wir uns durch kleine Übungen kennen oder spielten auch Vertrauensspiele. Außerdem trafen sich alle Schüler und Gruppenleiter jeden Morgen und Abend zusammen im sogenannten „Plenum“. Hier wurde der Tages- oder Abendablauf besprochen, gesungen oder auch mal ein kleiner Beitrag vorgeführt. Abends hatten wir Freizeit, in welcher uns zum Beispiel die Sporthalle und ein Billardraum zu Verfügung gestellt wurde. Am Ende der Fahrt gingen wir alle mit neuen Erfahrungen sowie neuen Freundschaften - die jeder von uns geschlossen hatte – nach Hause.

Klasse 9Gb

Zurück zum Blog