3. Platz im Planspiel Börse

Vom 1. Oktober bis 11. Dezember fand die 31. Spielrunde des Planspiel Börse statt. 2013 nahmen 357 Schüler-Gruppen im Gebiet der Sparkasse Vorpommern teil. Der Hintergrund des Planspiels ist das wirtschaftliche Grundwissen der Schüler zu bereichern. Sie lernen, wo und wie man sich Informationen zu Aktien oder Unternehmen sucht, und wie man diese richtig einordnet. Der Umgang mit Risiko, Unsicherheiten, Zweifeln und die Teamarbeit werden geübt.

Am Start hat man ein virtuelles Kapital von 50.000€ und muss in 2 1/2 Monaten das Beste daraus machen. Carl F. Runne, Leon Altenberg und Micha Zergiebel konnten als die ,,Rehlachse" mit 56.015,01€ den 3. Platz erreichen und wurden nach Stralsund zur Preisverleihung eingeladen. Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 30. Januar 2014 um 16:46 Uhr

Zurück zum Blog