Sportprojekt Touchrugby

Touch Rugby ist ein Sport, der in den 1960er in Australien entstanden ist. Anders als beim traditionellen Rugby gibt es hierbei keinen harten Körperkontakt. Der erste Tag des Projektes war durch Theorie geprägt.

Wir lernten die Geschichte des Rugbys und die Spielregeln des Touch. Am Nachmittag beschäftigten wir uns mit dem Rugby Ball und wie man mit ihm passt. Dies ist gar nicht so einfach durch die ovale Form des Balles. Die nächsten Tage lernten wir Taktiken und wie wir sie anwenden müssen. Auf dem Ahlbecker Sportplatz simulierten wir dann Spielzüge und lernten das Zusammenspiel. So richtig Spaß machte es dann am vorletzten Tag des Projektes, an dem wir trotz strömenden Regens weitergespielt haben. Am letzten Tag des Projektes spielten wir über drei Stunden nach Regeln und wendeten die gelernten Taktiken an. Das Projekt hat viel Spaß gemacht.

Zurück zum Blog